Share Happiness Foundation: Wir haben ein bisschen Glück geteilt

Traditionelle nepalesische Musik, ein Messi-Trikot und Goldschmuck, der so schön im Licht des Social Rooms schimmerte, dass niemand seinen Blick davon lassen konnte. Was an diesem Dienstag-Abend im Social Room passierte? Gemeinsam mit der Share Happiness Foundation veranstalteten wir im Hearthouse eine Charity Auktion.
 “Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.” Genau nach diesem Leitsatz handelt die Familie Ofner, die 2010 die Share Happiness Foundation ins Leben gerufen hat, um verschiedene Projekte vor allem in Nepal zu realisieren. Während des Erdbebens dort, sorgten sie mit Spendengeldern für “Health Care” Stationen und können dank dem Bau einer Schule, der stetig erweitert wird, 160 Kindern die Möglichkeit geben, Bildung zu erhalten.
Emotionen und Stimmungen von diesem Abend lassen sich kaum in Worte fassen. Denn die Share Happiness Foundation geht auf eine traurige Geschichte zurück: Familie Ofner verlor im Februar 2010 ganz unerwartet eine Tochter, eine Schwester. Denn Macien war es, die nach dem Leitsatz “Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt” ihr Leben lang handelte und die Familie so zu ihrer Stiftung inspirierte. Für sie errichtete die Familie Ofner in Dhunkharka (Nepal) am 11. November auch eine Gedenktafel, die an Maicens bedingungslose Liebe zum Helfen Anderer erinnert und als leitendes Licht für die Share Happiness Foundation fungiert.
In einem kleinen Film begann die Familie die Situation in Nepal zu erläutern und schnell wurde klar: Hilfe ist hier absolut notwendig! Mit einer kleinen Tombola, bei der jedes Los ein Gewinn war, und einer Auktion mit verschiedenen Schätzen sowie Geldspenden, sammelte die Share Happiness Foundation an diesem Abend eine große Summe, um das Geld in folgendes Projekt fließen zu lassen: Die Schule in Dhunkharka soll weiter vergrößert werden – Familie Ofner möchte noch mehr Kindern die Möglichkeit geben Unterricht und eine Ausbildung zu erhalten.
Das Highlight dieses Abends war wohl das unterschriebene Trikot von Lionel Messi, sowie unsagbar prächtiger Goldschmuck, wie die L♡VE Kette aus 18k Rose Gold von Boumé. Zudem wurde auch noch ein Bild des Künstlers Simon Lohmeyer versteigert. Und wer nicht die Gelegenheit hatte eines der tollen Auktions-Stücke zu ergattern, der konnte mit einer Spende oder einem Tombola-Los, bei dem es sogar noch tolle Preise, wie Beauty-Produkte, Health Cubes und nepalesische Täschchen sowie Share Happiness Armbänder zu gewinnen gab, auch etwas Gutes tun und ein bisschen Glück teilen!
Wir bedanken uns bei Familie Ofner für einen unglaublich emotionalen Abend, der es uns und unseren Membern ermöglichte ein bisschen Happiness zu sharen!

Mehr Infos zur Share Happiness Foundation:

www.share-happiness-foundation.com