Mittwoch, 17.04.2019 19:00 Uhr Séparée

Easter Eggs for Everybunny

Selbstgemachte Osterleckereien mit Nadine Hüttenrauch

Food & Health Coach Nadine Hüttenrauch bereitet gemeinsam mit Ihnen Leckereien rund ums Osterfest zu – von Amaranth-Schoko-Eiern fürs Osternest bis Eiermuffins mit Spinat und Feta! Ob als Überraschung für die Kleinen oder zum Osterbrunch: Mit den Rezepten für every-“Bunny“ wird nicht nur die Osterzeit besonders, sondern auch das Frühjahr super lecker und vor allem gesund!

Anmeldung  

Selbstgemachte Osterleckerei: Amaranth-Cashew-Eier mit Zartbitterschokolade

Anstatt Schokohase und Marzipanei: Wie wäre es in diesem Jahr mit etwas Selbstgerechtem im Osternest? Zum Beispiel diese köstlichen Amaranth-Cashew-Eier mit Zartbitterschokolade, bei denen selbst der Osterhase neidisch wird.

Amaranth-Cashew-Eier mit Zartbitterschokolade

Zutaten für ca. 25-30 Eier

  • 50 g gepuffter Amaranth
  • 150 g Cashewmus
  • 50 g Ahornsirup
  • 1/2 TL Vanillepulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 1 TL Kokosfett

Zubereitung

1. Amaranth, Cashewmus, Ahornsirup, Vanillepulver und Salz in eine große Schüssel geben und mithilfe eines Löffels gründlich miteinander vermengen.
2. Mit den Händen aus der Masse 25 bis 30 Kugeln in Eierform formen, in einen Behälter legen und für ca. 15 Minuten in den Tiefkühler stellen.
3. In der Zwischenzeit die Zartbitterkuvertüre grob zerkleinern, mit dem Kokosfett in ein Wasser-bad geben und schmelzen.
4. Mit einem Löffel, jedes Ei einzeln in die Schokolade tunken und darauf achten, dass es voll-ständig mit Schokolade überzogen ist. Zum Trocknen auf ein Gitterblech legen. Es sollte zum Schluss noch ein wenig Kuvertüre übrig sein. Wenn die Schokolade fest ist, die übrige Kuvertüre in Streifen über die Eier ziehen.

Noch mehr leckere und gesunde Rezepte finden Sie auf Nadine Hüttenrauch’s Blog „Natürlich Nadine“.

Text & Bild: Nadine Hüttenrauch