Dienstag, 20.11.2018 19:00 Uhr Social Room

Club of Rome

Meet & Greet: Prof. Ernst-Ulrich von Weizsäcker

Seit 50 Jahren setzt sich der CLUB OF ROME für eine zukunftsfähige Entwicklung der Menschheit ein;

Ziel ist, die wichtigsten globalen Herausforderungen durch interdisziplinäre und langfristige Perspektiven zu identifizieren. Alternative Zukunftsszenarien werden evaluiert; praktische Handlungsoptionen entwickelt; neue Erkenntnisse und Trends kommuniziert.

Prof. Ernst-Ulrich von Weizsäcker, langjähriger Co-Präsident des CLUB OF ROME, stellt am 20. November den CLUB OF ROME, der sich seit 50 Jahren für eine zukunftsfähige Entwicklung der Menschheit einsetzt, vor. Im neuen Bericht an den CLUB OF ROME „Wir sind dran“ fordert Ernst-Ulrich von Weizsäcker zusammen mit weiteren Autoren eine neue Aufklärung: Es geht um die Balance zwischen Mensch und Natur, zwischen Staat und Markt, zwischen Kurzfrist und Langfrist, zwischen Leistungsanreiz und Gerechtigkeit, zwischen Herz und Verstand.

Anmeldung 

Der Abend ist der Start einer Kooperation des HEARTHOUSE mit der Deutschen Gesellschaft CLUB OF ROME, in deren Rahmen immer wieder Zukunftsdenker des CLUB OF ROME ihre Ideen und Projekte vorstellen und diskutieren werden. Zielsetzung des Formats ist es, im Sinne eines Abenteuer des Geistes durch gegenseitigen Perspektivwechsel neue Ideen zu generieren und Denkweisen zu verändern.

 

 „Der moderne Mensch kann nahezu alles verändern, doch vergisst er dabei, sich selbst zu entwickeln.
Geschaffen, um die Lage des Menschen in der Epoche seiner Weltherrschaft zu erforschen und zu erkennen, ist der CLUB OF ROME vor allem ein geistiges Abenteuer. Wir leben in einer Zeit, da das menschliche Wissen sich unaufhörlich erweitert, doch von unserer eigenen Situation wissen wir unglaublich wenig. Wenn dem CLUB OF ROME ein Verdienst zukommt, dann das, dass er sich als erster gegen diese selbstmörderische Unwissenheit aufgelehnt hat.“