Booking of the month: Nastia

Dröhnende, tiefe Bässe, Industrial Techno Beats und Elektro Sound: So war die DJane Nastia im Privatklub.

Leidenschaft hat nun einen Namen gefunden: Nastia! Denn die Ukrainerin lebt für die Musik. Sie hatte das Glück ihr Hobby zum Beruf zu machen und ihr Ziel ist es so viele Menschen, wie sie nur kann, auf dem Dancefloor tanzen zu sehen. Denn es ist die Musik, die uns alle vereint. Zur elektronischen Musik kam sie – nun ja, irgendwie durch Zufall. Das erste Mal in einem großen Club in Donetsk, und Nastia wurde süchtig nach den bebenden Elektro-Beats. Nicht einmal ein Jahr später brachte sie sich alle DJ-Tasks selbst bei und begann aufzulegen. Nach einen eigenen Radio-Show, ihrer Zeit als Resident DJ im legendären Club ARMA17 in Moskau (bis heute legt sie dort auf), ist die Powerfrau nun endlich bei uns im Privatklub angekommen. Nastia kann die Menschenmenge lesen und weiß, zu was sie tanzen will: Deshalb beherrscht sie es auch in Perfektion von coolen Elektro-Beats zu Industrial Techno und experimentellen House Sounds zu switchen. Nebenbei ist sie übrigens auch noch Produzentin und kümmert sich um die Talente, die ihr auf ihren Reisen durch die Clubs der Welt und auf ihren eigenen Partys begegnen, und hat auch noch eine eigene Veranstaltungsreihe “Stereo Piknik”, die dieses Jahr zum ersten Mal mit DJ Qu, Tobias, Pearson Sound & Function in London stattfand. Doch am Ende eines Abends, möchte sie bloß, dass alle mit ihr getanzt haben und Spaß hatten!